Uns hat die Tanzleidenschaft gepackt!

Der Queere Tanzsalon Dresden

Am 11.02.2017 ist es endlich wieder soweit:

 

Der QUEERE Tanzsalon erlebt seine sechste Auflage.

 

Ein halbes Jahr lang musste seine Fangemeinde auf eine Fortsetzung warten, doch jetzt ist die Tanzfläche wieder bereitet für einen unvergesslichen Standard- und Lateinabend in Kooperation mit dem Queerballroom.

 

Seid dabei, wenn sich die Pforten des St. Pauli Salon 18.00 Uhr für Euch öffnen - Tanzeinführung inklusive!

 

Bitte beachtet, dass sich der St. Pauli Salon im Hinterhaus befindet. Lasst Euch also von den unbeleuchteten Fenstern auf der Hechtstraße 32 nicht beirren. Im Hinterhof steppt's...

 

 

Und so war's die letzten Male

Jive, Disco Fox, Langsamer Walzer, Samba, Cha-Cha-Cha, Wiener Walzer, Slowfox, Jive, Tango, Wiener Walzer, Rumba …Was gibt es Schöneres als tanzende Frauen; Lesben, die mit leichten Füßen über das Parkett schweben; Lesben, die beim Jive leicht-locker die Hüften schwingen lassen; Lesben, die - sich in den Armen haltend -durch den Raum wirbeln? Weil Dresden unbedingt wieder eine regelmäßig stattfindende Tanzveranstaltung für LGBTIQ-Menschen braucht, haben wir den QUEEREN Tanzsalon ins Leben gerufen. Die Erstauflage fand am 18.10.2013 im Sankt Pauli Salon statt. Beate und Anja vom Queerballroom verzauberten uns mit professionellen Tanzeinlagen und sorgten für die richtige Musikauswahl. Eine Tanzeinführung gab es gleich zum Beginn im Cha-Cha-Cha. Das waren fünf tolle Stunden, gefüllt mit Tanzen, Schwatzen, Genießen pur.

Impressionen vom Tanzsalon im November 2014
Impressionen vom Tanzsalon im November 2014

Im Juni 2014 fand dann die zweite Auflage für alle begeisterten Standard- und Lateintänzer_innen statt.

Am 1. November 2014 ging es in die dritte Runde. Von 18.00 bis 23.00 Uhr konnten unsere Gäste im St. Pauli Salon auf der Hechtstr. 23 (im Hinterhaus) wieder so richtig die Sohlen glühen lassen.

Schwoof - Die Frauen-und Lesbenparty in Dresden

Eine noch junge, aber erfolgreiche Geschichte

Im Frühjahr 2010 wurde die Lesben-und Frauenparty "SCHWOOF" ins Leben gerufen. Überwältigt von der Resonanz der Auftakt-Party mit dem Leipziger DJane-Duo Electrix, legten wir nach dem erfolgreichen Start im September mit dem "SCHWOOF-reloaded" nach. Das DJane-Duo Electrix wurde diesmal von Mister DJane ergänzt, die unserem Publikum mit durchaus tanzbaren Mixes aus Rock, Pop und Indie einheizte. Nach einer längeren Pause wurden die Rufe nach einer dritten Party immer lauter, so dass wir dann im Oktober 2011 "SCHWOOF³" feierten. Neben der altbewährten DJane-Konstellation gab es diesmal ein Linedance-Special mit Lydia Baldwin aus Berlin. Inzwischen blicken wir auf sechs erfolgreiche Partys zurück, bei denen u.a. Wilhelmine Schneider und Betty and the Pretty Bitchfuck zu Gast waren.

 

Es geht weiter!

Auch in Zukunft wollen wir gemeinsam mit Euch feiern und die SCHWOOF-Party als Event für Frauen und Lesben in Dresden etablieren. Wir möchten Euch ein persönliches und offenes Ambiente bieten, mit erschwinglichen Eintrittspreisen und abwechslungsreicher Musik sowie tollen Konzerten. 

Im Club Aquarium hat unsere Party eine Heimat gefunden. Darüber freuen wir uns sehr, nicht zuletzt wegen der riesigen Cocktailkarte, die es zu erkunden gilt.


Wann die nächste Party stattfinden wird, könnt ihr auf der eigens eingerichteten Homepage erfahren, oder schaut einfach in unseren Kalender und das LesbenViertel.